w.nuss und so

Ich hab heute ein Kontaktanzeigevideo gedreht. Meine Fresse, was kann ich dafür, dass mich keiner will? Also, es ist so: ich habe ein Kontaktanzeigevideo gedreht. Ich habe mich vorgestellt. Und ich dachte, dass es wichtig ist, vieles von mir preiszugeben, und so habe ich meine Sonnenbrillen aufgesetzt und alle meine Hüte - und Sie müssen wissen: ich besitze viele Hüte - die hab ich also aufgesetzt und mich präsentiert und dummerweise war die Kamera so platziert, dass man meinen Arsch nicht sehen konnte, was ein Nachteil ist, vermute ich, weil ich besitze nicht viel mehr als meinen Arsch. Nagut aber egal. Ich habe noch meine Sonnenbrillen, was ich, glaube ich, schon erwähnt habe.
Gut. Und die habe ich also angezogen. Und ich vermied es auch ganz bewusst, vor der Kamera zu trinken, weil sowas macht ja einen schlechten Eindruck, dacht ich so, und so trank ich nur ganz selten vor der Kamera und manchmal hob ich so ein wenig meinen Arsch, aber ich weiss nicht, ob das gut rüberkommt. Also mein Arsch. Weil die Kamera ja zu hoch war. Aber das wollte ich ja gar nicht erzählen. Jedenfalls: ich stand so da, ja?, und nahm mich auf und ich fand auch, dass ich mich ganz hübsch hergerichtet hatte, so mit Rose im Ausschnitt und mit grünem Oberteil. Sie wissen ja: Grün wie die Hoffnung und Grün wie das Paradies und Grün, das in meinen Augen den Sommer und das Barfusslaufen und die Romantik und das Gutfühlen und so repräsentiert. Also symbolisiert. Ich kenn mich ja nicht so aus mit solchen intellektuellen Schwierigbegriffen, aber Sie wissen bestimmt, in welche Richtung das abzielt, also wohin meine Botschaft will und wie ich das so meine im Allgemeinen und auch ganz im Speziellen.
Weil das Spezielle und das Detail sind ja besonders wichtig bei solchen Unterfangen und ich wollte mich ja schon interessant machen und ich habe auch die Brust rausgestreckt und, scheisse: nein, natürlich habe ich mir nichts reingesteckt, also, ich habe mir wirklich nicht die Titten grösser gemacht, weil, phu, wenn mich dann ja tatsächlich einer will, dann wird er enttäuscht sein, wenn er mich dann so wirklich in echt real sieht, und ich mein, w e n n mich dann einmal einer will, dann soll er nicht enttäuscht sein und solche Dinge. Weil, das wollte ich zwar eigentlich nicht sagen, aber mich gucken die Männer so eher weniger an. Das ist halt schon eine Wahrheit. Und da unternehme ich selbstverständlich alles was in meiner Macht steht, und wenn ich will, kann ich schon ganz mächtig nach Macht aussehen. Wissen Sie, ich kann so gucken, so mit einer Augenbraue hochgezogen und ganz bösem Blick und überhaupt mit diesem hinterhältigen, filmbösen Flackern, so, Sie wissen, so richtig teuflisch. Also wenn es sein muss. Und ich kann Ihnen was erzählen: Ich musste mal so wirklich teuflisch gucken. und zwar als mir jemand gesagt hat, dass ich mir meinen Bart rasieren soll. Ich bin eine Frau, und was kann ich dafür, verfluchte Pisswurst, wenn mir Gott einen zarten Flaum geschenkt hat? Sag es mir einer? Sie sind ja auch so ein oberflächlicher arrogantöser Depp! Ich wusste es! Aber für Sie, das sag ich Ihnen, für Sie habe ich mein Video nicht gedreht. Sie haben das nicht verdient, mich zu sehen! Sie werden mich nicht sehen, sie werden nicht meine ausgestreckten echten Titten sehen und nicht sehen werden Sie, wie ich gut rieche und wie ich gut koche und wie ich alles sehr gut kann, was Sie nicht können, und überhaupt. Ich werde es jetzt löschen, nur damit Sie es nicht sehen werden, weil Sie so das Scheissbenzin für ihren Lebensdeuxchevaux nicht mehr haben, sie verdrückter Lausfänger, ich werde es löschen, weil sie mich, und ich bin etwas ganz besonderes, weil Sie mich nicht verdient haben in Ihrem schäbigen Leben und Sie alle Jahre das, genau das und nur das eine vermissen werden: mich.

24.5.07 22:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen